Startseite

 

 

 

 

 

 

Sport und Hobby

 zurück

 Liste

weiter

Ob Fußball auch zur Familie gehört, lassen wir ungeklärt. Auf jeden Fall wird aber jegliche sportliche Leidenschaft damals wie heute auf dem Rücken der Autos “ausgetragen”.

Die 80er waren natürlich besonders durch DEN “jüngsten Wimbledon Gewinner” geprägt, was sich natürlich auch in der Werbung niederschlug. Tanzen war modern und die Tanzzschulen hatten regen Zulauf (Dirty Dingens war schuld). Und natürlich war auch Golf im Gespräch, sogar als Sport. Kegeln war auch hip und man kannte den Begriff “Bundeskegelbahn”. Bowling war irgendwie später.

Der jüngeren Generation war das egal, sie spielte lieber Carambolage in der “Dizze” und trank “Blue Curacao”. Die Assoziation zu den Schlümpfen dazu lassen wir mal aus.

Für die aktive Teilnahme am Sport hielten die Krankenkassen einiges bereit:
 
Trimmpfade (damals noch “Trimm-Dich-Pfade”) oder Aktionen wie “Trimming 130” (130 = bezogen auf den Puls). Etwas später kam dann die Aerobic-Welle, aber Kinder fanden Frisbee attraktiver.

Rote und gelbe Karten wurden im Fußball übrigens zur Weltmeisterschaft in Mexiko 1970 eingeführt, Keeper hießen Torwart und der Referee noch Schiedsrichter.

weiter

[Startseite] [Neupreisrechner] [Drehzahlmesser] [Autoaufkleber] [Konvolut] [Rost] [Links] [Stammtisch] [Impressum/Kontakt]

Hinweis: Dies ist eine private nichtkommerzerzielle Seite. Sie steht in keinem Zusammenhang zu Herstellern von Fahrzeugen oder anderen Unternehmen. Die Inhalte basieren zu großen Teilen auf eigenen Erfahrungen und Meinungen der Stammtisch-Mitglieder. Alle Angaben sind ohne Gewähr, trotz größter Sorgfalt kann die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben nicht garantiert werden.